Vorschulkinder der Kita Pinzberg erkunden die Bücherei:Schlaue Büchereifüchse zu Besuch

buechereifuchs
buechereifuchs
Datum:
Veröffentlicht: 6.7.21
Von:
Christiane Jauck

Im Rahmen des Leseförder-Konzeptes für Kindergartenkinder "Ich bin ein Büchereifuchs" sind die Kinder eingeladen, in drei Einheiten die örtliche Bücherei kennenzulernen und gleichzeitig ihre Freude an Büchern zu entdecken. Sie werden spielerisch und altersgerecht an Inhalte und Benutzung einer Bücherei herangeführt und erhalten nach dem 3. Besuch schließlich ihren eigenen Büchereiführerschein. 

Ende Juni besuchten die Vorschulkinder der Kita Pinzberg die Bücherei zur ersten Einheit, ausgestattet mit selbstgebastelten Rosen aus alten Buchseiten, die sie als Willkommensgeschenk überreichten.

„Oh, habt ihr aber viele Bücher“ staunten sie, als sie mit großen Augen zusammen mit ihren Erzieherinnen die Bücherei betraten.  Nach einer kurzen Vorstellung erfuhren sie im Rahmen einer Erzählgeschichte nach dem Buch „Pippilothek“, was eine Bibliothek ist und was es darin alles gibt. Schnell fühlten sie sich heimisch, erkundeten die Kinderecke und waren auch gleich eifrig dabei, Bilderbücher auszusuchen, diese intensiv zu betrachten und sich gegenseitig darüber auszutauschen. Die eingeplante Besuchszeit verging dabei wie im Flug und alle waren sich einig, dass sie möglichst bald wiederkommen möchten. 

Welch Freude, als zum Schluss zufällig noch Bürgermeisterin Elisabeth Simmerlein vorbeikam, die spontan eingeladen wurde, das Abschiedslied der Kinder mitzusingen. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!